Quadpod statt TriPod ?

in meinem doch recht umfangreichen Arbeitsgebiet sehe ich während allen Jahreszeiten doch immer wieder verschiedenste Plätze und Örtchen, wo man sinnliche Bondages, coole Suspensions oder aber auch nur schicke Fotos machen könnte. Wo ich zu Beginn dieser Idee spontaner Fotografie während der Arbeitszeit einfach nur der Spass im Vordergrund stand und ich einfach  die Momente festhalten wollte, finde ich immer wieder spezielle Dinge wie das Eisentripod im osten meines Arbeitsgebietes, den hängenden Baum nahe Rüdlingen mit seinem schönen Farn, die hohe Krone eines Laubbaumes dessen gewundener Stamm sich von unten  wie ein sündhaftteurer Bonsai ansehen mag. Und eben dieser etwas eigenartig anmutender Quadpod weil eben aus 4 Baumstämmen gebauter, eigentlicher Kinderspielplatz.

Doch in meiner manchmal noch immer kindlich anmutenden Naivität betrachte ich dieses Kinderspielzeug logischerweise nicht mit deren Augen , auch wenn meine dementsprechend glänzen, so denn sie die vielfätigen Einsatz und Verwendungemöglichkeiten erkennen. So musste ich ehute schmunzeln, als dem Bauarbeiter mein vielleicht etwas starrer Blick auf dieses Teil hier gerichtet auffiel..

 

 

Ich glaubeich werde den SkyWorker bald einmal für eine nächtliche Abenteuerfesselei hoch oben in den Baumwipfeln oder anderen Orten wos herrlich gemeine Sachen zu friemeln und Schnürln gibt, ausleihen und schauen das bondage auch mal an Orten gemacht wird, wos sonst noch keiner gewagt hat ;)

 

Lassen wir uns überraschen..

 

Mino

About these ads

Ein Gedanke zu “Quadpod statt TriPod ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s